Startseite

Trotz-dem.at ist die online-Plattform der Trotzdem-Sensibilisierungsberatung. Unser Angebot richtet sich hauptsächlich an Menschen ohne Behinderung, mit dem Ziel der Enttabuisierung des Themas Behinderung und eines natürlichen Umgangs zwischen Menschen mit und ohne Behinderung.

Dazu kommt außerdem, dass wir “sehende” Menschen davon überzeugen möchten, was blinde Menschen oder Menschen mit anderen Behinderungen leisten können.

MitarbeiterInnen

Meine MitarbeiterInnen und ich bilden das Team von trotz-dem.

Lesen Sie mehr

Was ist was?

Informationen und Begriffserklärungen finden Sie in unserem kleinen Nachschlagewerk.

Lesen Sie mehr

Was wir anbieten

Bei der Information alleine wollen wir es jedoch nicht belassen, denn wir wollen und können mehr für Sie tun.

Lesen Sie mehr

Ziel und Zukunft

Natürlich wissen auch wir, dass wir so schnell keine Veränderung bewirken werden, doch beginnt nicht die längste Reise mit einen kleinen Schritt?

Lesen Sie mehr

Aus dem Leben gegriffen

Hintergründe erleuchten, Probleme bewusst machen, Gutes, aber auch Schlechtes in Worte kleiden. Dafür ist auch hier Raum und Gelegenheit.

Lesen Sie mehr

Interessante Links

Auch bei uns gibt es die obligatorischen Hinweise, um sich weiter- und tiefer zu informieren:

Lesen Sie mehr

Porträts

Das ein ausgefülltes Leben fernab vom Klieschee des Dahinvegetierens trotz-dem möglich ist zeigen uns die Lebensgeschichten von Menschen, die es geschafft haben, ihre Behinderung als Teil ihres Seins zu akzeptieren.

Lesen Sie mehr

Arbeit und Behinderung

Entgegen eines wohl gehegten und gepflegten Vorurteils wollen und können Menschen mit einer Behinderung arbeiten und sich damit ihren Lebensunterhalt selbst verdienen.

Lesen Sie mehr

Aus dem Netz gefischt

Es gibt auch Hörenswertes, und sehenswertes in Form von Broschüren als download, das wir für Sie aus dem www gefischt haben und worauf wir hier verweisen wollen:

Lesen Sie mehr

Hier dreht sich vorerst alles um Behinderung im Allgemeinen und Sehbehinderung im Speziellen. Der Zukunft wird es überlassen sein, welche Themen rund um Behinderung noch angesprochen werden. Beabsichtigt sind alle, jedoch die Zeit?