Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 577 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 577 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 577 Strict Standards: Declaration of Walker_Page::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 577 Strict Standards: Declaration of Walker_PageDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 594 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_lvl() should be compatible with Walker::start_lvl(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 688 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_lvl() should be compatible with Walker::end_lvl(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 688 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 688 Strict Standards: Declaration of Walker_Category::end_el() should be compatible with Walker::end_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 688 Strict Standards: Declaration of Walker_CategoryDropdown::start_el() should be compatible with Walker::start_el(&$output) in /home/.sites/961/site602/web/wp-includes/classes.php on line 711 trotz-dem » Arbeit und Behinderung

High Rollers

ist ein Verein zur Kommunikation der Leistungsfähigkeit von Menschen im Rollstuhl. Die Organisation wurde im September 2012 auf Initiative von Michael Sicher gegründet.

Menschen im Rollstuhl leben mit ganz besonderen Herausforderungen. Um ihr Leben erfolgreich zu meistern, setzen sie überdurchschnittliches Organisationstalent, viel Geduld und starke Zielorientierung ein. Darüber hinaus verfügen viele Rollstuhlfahrer/-innen über weitere, ganz spezielle Talente. HIGH ROLLERS macht dieses Potenzial sichtbar – mit dem Ziel, es sowohl für die Gesellschaft als auch für Unternehmen attraktiv zu machen.

High Rollers
Verein zur Kommunikation der Leistungsfähigkeit von Menschen im Rollstuhl

  1. H. Mag. Michael Sicher, MSc
    Montleartstrasse 74/2/10
    1160 Wien

Mail: office@highrollers.at

Internet: www.highrollers.at

Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung

In Österreich gilt die sogenannte Einstellungspflicht, d. h. beschäftigt ein Unternehmen 25 MitarbeiterInnen oder mehr, so ist pro 25 MitarbeiterInnen ein begünstigter Behinderter einzustellen.

Wird vom Bundessozialamt festgestellt, dass der Grad der Behinderung mindestens 50% beträgt, so gilt man in Österreich als begünstigt Behinderter.

Kann oder will ein Unternehmen nicht die geforderte Anzahl von Menschen mit Behinderung einstellen, so muss eine sogenannte Ausgleichstaxe an das Bundessozialamt bezahlt werden. (weiterlesen…)

Arbeitsbewältigungscoaching als Präventionsmaßnahme

Im Arbeitsbewältigungscoaching wird der so genannte Arbeitsbewältigungsindex (entwickelt vom Finnischen Institut für Arbeitsmedizin FIOH) erhoben. Ziel ist das Aufzeigen der IST-Situation der Belegschaft in Bezug auf die Arbeitsanforderungen und die Fähigkeit zur Bewältigung der täglichen Aufgaben. In einem vertraulichen, anonymen Gespräch werden sowohl verhältnis- als auch verhaltensorientierte Verbesserungsvorschläge erarbeitet und dokumentiert. (weiterlesen…)

Unternemensservice-Wien-Mitarbeiterin Petra Plicka im Interview zum Thema Leistungsfähigkeit und Behinderung

409 Klein- und Mittelbetriebe wurden seit 2008 im Rahmen des Unternehmensservice  rund um das Thema Arbeit und Behinderung, chronische Erkrankung, Prävention und Diversity Management informiert und beraten. Viele Betriebe sind grundsätzlich daran interessiert, Menschen mit Behinderungen zu beschäftigen. Doch es gibt Unsicherheiten und Fragen, die damit einhergehen. Zwischen den Zeilen steht oft der Zweifel, ob ein/e MitarbeiterIn mit Behinderung die Leistungsanforderungen des Betriebes erfüllen kann.

Hier gehts zum Interview:

www.unternehmensservice-wien.at

Veranstaltung: Der Weg mit meinem Hund

Ein Seminar für blinde Frauen und ihre (Blindenführ)hunde.

Der Hund lebt alleine vom Knochen nicht, er hat auch seine Weltansicht
(Christian Morgenstern)

Glückliche Menschen, glückliche Hunde- glückliche Hunde, glückliche Menschen.
Klarheit, Kraft und Kontinuität. Zwei blinde Frauen, die seit einigen Jahren
mit ihren klugen Vierbeinern leben, möchten andere blinde Frauen zu diesem Seminar einladen, um gemeinsam Erfahrungen auszutauschen, Probleme aufzuarbeiten und neue Umgangsformen mit den Hunden
zu finden.
Wir bewegen uns abseits der Führarbeit, was uns ermöglicht den Tieren auf
einer anderen Ebene zu begegnen. Dadurch erfahren wir mehr über diese wunderbaren
Geschöpfe und auch mehr über uns selbst. Ein Team aus zwei Hundetrainerinnen
und einer Yogalehrerin werden uns auf dieser Reise begleiten.

Ziele des Seminars
Bessere Selbstwahrnehmung im Umgang mit meinem Hund (der Hund als Spiegel
der eigenen Seelenzustände), Methoden zur Stressbewältigung,
Spaß und Spiel mit dem Hund zur Intensivierung der Beziehung,
Stärkung des Selbstbewusstseins beim Auftreten gegenüber anderen Menschen,
Erfahrungsaustausch, Verhaltensweisen des Hundes besser verstehen lernen
(Sprache der Hunde) (weiterlesen…)

Berufsausbildungsassistenz, Begleitung der Integrativen Berufsausbildung

Die Berufsausbildungsassistenz ist ein Teil des Unterstützungsangebotes für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt und bildet neben der Arbeitsassistenz, dem Jobcoaching, der Persönlichen Assistenz am Arbeitsplatz und dem Clearing das Konzept der Unterstützten Beschäftigung.   (weiterlesen…)

Clearing

Clearing ist ein Teil des Unterstützungsangebotes für Menschen mit Behinderung am Arbeitsmarkt und bildet neben der Arbeitsassistenz , dem Jobcoaching, der Persönlichen Assistenz am Arbeitsplatz  und der Berufsausbildungsassistenz ,das Konzept der Unterstützten Beschäftigung.   (weiterlesen…)

Jobcoaching

Menschen mit Behinderung ist der Zugang, sowie der Verbleib im Erwerbsleben trotz fachlicher Eignung mangels individuellen Unterstützungsangebots erschwert. Durch Job Coaching sollen Menschen mit Behinderung begleitet und individuell auf ihrem Arbeitsplatz im Unternehmen eingeschult werden.
Das Angebot richtet sich an private Unternehmen, die Menschen mit Behinderung einstellen und beschäftigen wollen. Das Angebot richtet sich nicht an Gebietskörperschaften und deren Unternehmen.
Job Coaching hat das Ziel, durch eine individuelle Unterstützung des/der Arbeitnehmer/in mit Behinderung die berufliche Integration auf Dauer sicherzustellen. (weiterlesen…)

CSR - Corporate Social Responsibility

Darunter wird ursprünglich das freiwillige Wahrnehmen von sozialer Verantwortung verstanden.

Neuerdings werden auch ökologische Belange berücksichtigt.
CSR ist ein schwer fassbares, aber doch nutzbringendes und kaum eingrenzbares Instrument betrieblichen Umgangs mit internen und externen Ressourcen. (weiterlesen…)

Boris Grundl

Boris Grundl ist Managementtrainer, Kongressredner, Absolvent eines Sportstudiums, aktiver Sportler, Familienvater und sitzt in Folge eines Badeunfalles im Rollstuhl. Im Alter von 25 Jahren, er stand mitten im Leben, war aktiv, erfolgreich und voller Energie, sprang er von einer Klippe und brach sich unten angekommen den 6. Halswirbel. (weiterlesen…)

Nächste Seite »